slideshow 1 slideshow 2 slideshow 3 slideshow 4 slideshow 5 slideshow 6 slideshow 7 slideshow 8 slideshow 9 slideshow 10 slideshow 11 slideshow 12 slideshow 13 slideshow 14 slideshow 15 slideshow 16 slideshow 17 slideshow 18 slideshow 19 slideshow 20 slideshow 21 slideshow 22 slideshow 23 slideshow 24 slideshow 25 slideshow 26 slideshow 27 slideshow 28

Der Hohe Norden - Ostfriesland

Bild von admin

Auch im Winter, bzw. dem Übergang zum Frühling ist Ostfriesland eine der schönsten Regionen im Norden von Deutschland und ein El Dorado für jeden Fahrradfahrer. Die eigentliche Bezeichnung für Ostfriesland rührt daher, dass es der östlichste Teil des alten Friesland war.

Ostfriesland bietet eines der besten Radwegenetze, die es in Deutschland zu finden gibt. Die rund 3.500 km Radwege werden durchweg perfekt mit Schildern beschrieben und ausgezeichnet, sodass man stets in der Lage ist den richtigen Weg zu finden. Das beschriebene Gebiet ist ungefähr von Emden bis Wilhelmshaven einzugrenzen und eignet sich auch hervorragend für Fahrradfahrer, die nicht regelmäßig oder viel Fahrradfahren. Die ebenen Strecken und Radwege sind hervorragend für Familienausflüge geeignet, da man gar keine Hügel, bis auf ein paar kleine Anstiege die wirklich sehr selten sind, auf den Strecken vorfindet.

Neben den „normalen“ Radwegen gibt es noch sogenannte Themenrouten. Diese Routen beinhalten meist Themengebiete rund um den derzeitigen Aufenthaltsort der Radfahrer. Mit dabei sind Empfehlungen für Sehenswürdigkeiten oder auch für den kulinarischen Gaumen. Die Tourennamen und Varianten sind dabei so verschieden wie ihre Namen. Hier eine kleine Auswahl an Thementouren: „Ammerland Route“, „Tour de Fries“, „Friesischer Heerweg“, „Rad up Pad“, „Internationale Dollard Route“ und „Deutsche Fehnroute“.

Die Radwege lassen sich fast immer sehr schön für Tagestouren oder auch längere Touren befahren. Darüber hinaus bieten sie durchgängig atemberaubende Natur und Landschaft, wie Moore, Wälder, das Meer und Geest. Da sich das E-Bike mittlerweile großer Beliebtheit erfreut, gibt es auch in Ostfriesland zahlreiche Mietstationen, in denen man das Rad für seine Bedürfnisse und Vorlieben mieten kann. Dabei sollte allerdings unbedingt darauf geachtet werden, dass man die Radtouren so auswählt, dass der Akku auch über die gesamte Dauer hält. Andernfalls sollte man sich eine Lokalität suchen, in der man sein Vehikel wieder volltanken kann!

Ostfriesland hat neben den vielen Radwegen und Hotels auch einige sehr schöne Campingplätze oder auch Wohnmobilstellplätze zu bieten, die meistens direkt am Meer oder direkt hinter den Deichen gelegen sind. Für diejenigen, die einen solchen Urlaub in Verbindung mit einem Fahrradurlaub vorziehen, ist Ostfriesland also genau die richtige Gegend um einen sehr angenehmen und schönen Urlaub zu verbringen.