slideshow 1 slideshow 2 slideshow 3 slideshow 4 slideshow 5 slideshow 6 slideshow 7 slideshow 8 slideshow 9 slideshow 10 slideshow 11 slideshow 12 slideshow 13 slideshow 14 slideshow 15 slideshow 16 slideshow 17 slideshow 18 slideshow 19 slideshow 20 slideshow 21 slideshow 22 slideshow 23 slideshow 24 slideshow 25 slideshow 26 slideshow 27 slideshow 28

In Hamburg mit dem Fahrrad unterwegs

Bild von admin

Hamburg – die Freie-  und Hansestadt ist mit knapp 1.8 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands. Hamburg wurde sehr stark zu Zeiten des hanseatischen Städtebündnisses geprägt und war neben Lübeck und Köln eine der wichtigsten Städte im Verbund der Hanse.

Hamburg liegt im Norden Deutschlands und an der Mündung der Alster und der Bille in die Elbe. Bekannt ist Hamburg unter anderem als Musicalstadt. Hier werden die berühmtesten und größten Musicals der Welt aufgeführt, unter anderem „Der König der Löwen“.

Der Hamburger Hafen ist ebenfalls einer der größten der Welt und ist für den internationalen Schiffsverkehr unverzichtbar, er stellt einen wichtigen Knotenpunkt zwischen Ost und West, sowie innerhalb Europas dar.

Eine Erkundung mit dem Fahrrad ist in Hamburg allein aufgrund der geographischen Lage sehr zu empfehlen. Es ist alles eben, man hat keine Steigungen zu bewältigen und man kommt mit dem Rad sehr gut in der Stadt voran. Das Fahrradnetz in Hamburg ist sehr gut ausgebaut und man kann sogar Touren mit speziell ausgebildeten Guides buchen. Das Fahrradnetz umfasst eine aus- und weitergebaute Gesamtstrecke von rund 1.700 km. Darüber hinaus bietet Hamburg ein Fahrradleihsystem an 68 Stationen, verteilt auf die Stadt, an.

Es gibt wie schon erwähnt verschiedenste Arten die Stadt auf dem Fahrrad und zu Fuß zu entdecken. Die geführten Gruppen haben jeweils einen Guide dabei und halten sich an vorher festgelegte Zeiten und Wege. Die Entdeckung auf eigene Faust ist daher etwas viel individuelleres und gefällt dem einen mehr, dem anderen weniger.

Eine Hafenerlebnistour kann man sich beispielsweise selber zusammenstellen und die Ausflugsziele so wählen, dass man einen Tag zur Verfügung hat oder sogar zwei oder drei. Eine Karte für die Tour rund um und durch den Hafen von Hamburg gibt es im Internet.

Daneben gibt es noch die HafenCity und Speicherstadt, den Fischmarkt, die Elbphilharmonie, die St. Michaelis Kirche (Der Michel Hamburgs), das Prototyp Automuseum, die Reeperbahn, das Rathaus Hamburg, den Beatles-Platz und den Elbtunnel um nur ein paar weitere Highlights und Sehenswürdigkeiten der Stadt zu nennen. Es gibt natürlich noch einige mehr und es ist auch, wie immer, eine Frage des Geschmacks und der Interessen, welche Sehenswürdigkeiten man sich unterwegs anschaut oder an welchen man lediglich einmal vorüber fährt.

Übernachtungsmöglichkeiten gibt es Hamburg zur Genüge und es ist für jeden etwas dabei. Die Anreise kann per Flugzeug, der Bahn oder im eigenen PKW ohne Probleme erfolgen. Alternativ kann man Hamburg natürlich auch als Etappenziel eine Fahrradtour einplanen und dort seinen Fahrradurlaub entspannt und nett ausklingen lassen.
Getreu nach dem Motto „Nicht lang schnacken, Kopp in Nacken“, auf zur Tourenplanung und den Fahrradurlaub in Hamburg, es ist eine außerordentlich interessante Stadt und sicherlich eine der interessantesten Städte in Deutschland und auch Europa.