slideshow 1 slideshow 2 slideshow 3 slideshow 4 slideshow 5 slideshow 6 slideshow 7 slideshow 8 slideshow 9 slideshow 10 slideshow 11 slideshow 12 slideshow 13 slideshow 14 slideshow 15 slideshow 16 slideshow 17 slideshow 18 slideshow 19 slideshow 20 slideshow 21 slideshow 22 slideshow 23 slideshow 24 slideshow 25 slideshow 26 slideshow 27 slideshow 28

Fahrradfahren im Baltikum

Bild von admin

Das Baltikum – im Nordosten Europas liegt dieses Gebiet und umfasst die Staaten Estland, Lettland und Litauen. Der Name dieses Gebiets geht auf dessen Bewohner zurück, die Balten.

Das Land ist zum Großteil von weiten Wäldern, Dünen und Moränen geprägten Landschaften durchzogen. Die höchste Erhebung ist der  Suur Munamägi mit 318m Höhe. Die wichtigsten Städte im Baltikum sind  Riga, Tallinn, Vilnius, Kaunas, Klaipėda, Liepāja und Tartu. Der Rest des Landes ist sehr dünn besiedelt und man findet fast überall unberührte Natur und Landschaften.

Das Klima in den drei Staaten ist im Sommer sehr warm, es herrscht ein maritim-kontinentales Klima in den Sommermonate. Die beste Reisezeit liegt zwischen Mai und September, wobei die wärmsten Monate der Juni, Julie und August sind. Die Temperaturen schwanken im Sommer zwischen 20 und 30 Grad Celsius, das Wasser der Flüsse steigt in diesen Monaten ebenfalls auf 16 bis 18 Grad an.

Die Tier- und Pflanzenwelt in den baltischen Staaten sind ebenfalls sehr groß, einzigartig und vor allem weitestgehend vom Menschen unbeeinflusst. So findet man beispielsweise 21 Pflanzenarten in Lettland, die auf der Roten Liste der gefährdeten Arten eingetragen sind.

Man findet ebenfalls Bären in freier Wildbahn und sollte man den Blick auf einen werfen dürfen, so kann man sich glücklich schätzen. Die freilebenden Bären sind so scheu, dass es einem Touristen in aller Regel nicht gelingt einen Bär auf seiner Tour zu sehen.

Darüber hinaus findet man hier Tiere, die man bei uns nur in Zoos beobachten und bestaunen kann. Angefangen bei Elchen, Hirschen, Rehwild, Schwarzwild bis hin zu Wölfen, Edelhirschen und sogar Luchse.

Trotz den frei lebenden Tieren und deren Artenvielfalt ist ein Besuch in einem der zahlreichen Nationalparks zu empfehlen. Das Naturschutzgebiet Pape ist zum Beispiel sehr bekannt für seine dort leben Wildpferde, Tarpans, Auerochsen und sogar Wisents. Alleine in Lettland gibt es über 40 Wildgehege, die man sich mittels Lehrpfade die durch dieses Gehege führen sehr gut anschauen kann.

Für Touren und Radtouristen eignet sich der Radweg R1, auch unter dem Name Europaradweg 1 bekannt, hervorragend. Der Weg führt von Boulogne-sur-Mer bis St. Petersburg und hat eine Gesamtstrecke von 3.500 km. Für unser Reiseziel ist der Bereich Litauen, Lettland und Estland interessant, sodass man sich den Verlauf mit Hilfe der angefertigten Reisekarte anschauen kann.

Es empfiehlt sich darüber hinaus die Kleidung auch auf regenreiche Tage auszulegen. Die Menschen und die Kulturen auf dem Weg durch die drei Staaten sind, genauso wie die Straßenverhältnisse sehr unterschiedlich. In Litauen ist der Radweg hervorragend, da er erst im Jahr 2006 gebaut wurde. Auch die Menschen sind hier sehr aufgeschlossen.

Lettland ist, wenn man so will, das Gegenteil. Die Straßenbedingungen sind schwieriger als in Litauen und die Menschen kamen mir so vor, als seien sie verschlossener. In Estland hat man meiner Meinung nach eine Mischung aus Litauen und Lettland, die Beschilderung ist in Ordnung und die Radwege im Großen und Ganzen auch.

In Estland sollte man auf jeden Fall von dem Radweg R1 nach Tallin abbiegen um diese sehr schöne Stadt zu erleben.
Es empfiehlt sich öfter den Radweg zu verlassen oder ihm zu folgen, je nachdem welche Art von Strecke und welche Städte oder Gebiete man sehen möchte.

Die Unterkünfte und die Verpflegung kann man mit Hotels und Jugendherbergen sehr gut bestreiten. Das Essen in einem Lokal ist im Vergleich zu deutschen Verhältnissen geringer, aber nicht schlechter. Im Gegenteil, wir haben festgestellt, dass das Essen überall exzellent und sehr gut war, mit keinen Ausnahmen.

Eine Reise durch die baltischen Staaten ist sehr interessant und wird vor allem immer interessanter, es begeben sich immer mehr Menschen auf die Reise dorthin um die Einzigartigkeit dieser Länder zu entdecken.