slideshow 1 slideshow 2 slideshow 3 slideshow 4 slideshow 5 slideshow 6 slideshow 7 slideshow 8 slideshow 9 slideshow 10 slideshow 11 slideshow 12 slideshow 13 slideshow 14 slideshow 15 slideshow 16 slideshow 17 slideshow 18 slideshow 19 slideshow 20 slideshow 21 slideshow 22 slideshow 23 slideshow 24 slideshow 25 slideshow 26 slideshow 27 slideshow 28

Schmieren und Pflegen

Wir empfehlen folgende Pflegearbeiten direkt nach der Grundreinigung durchzuführen. Es kommt vor, daß sich das Wasser in Lagern und Zügen hält. Das kann auch erheblichen Schaden verursachen. Schmieren sie ihr Bike bitte nicht auf dem Wohnzimmerteppich .-)) Widmen Sie sich zunächst der Kette. Am besten eignet sich Öl als Schmiermittel in unterschiedlichsten Konsistenzen.

Zu wenig schmierende Wirkung haben Teflon - oder Silikonspray. Unter drehen des Antriebs tragen sie das Kettenöl Glied für Glied immer nur an der Unterseite auf. Das überschüssige Öl mit einem Lappen abwischen. Der Wartungsprozess wird größer. Auch die Drehpunkte des Schaltwerkes und des Umwerfers, sowie die Gelenke der Klickpedale, die Züge und Federn.

Den Rahmen und alle lackierten Teile poliert man mit einem speziellen Poliermittel. Das schützt ihr Bike vor stumpfen Lack und verhindert Schäden durch Steinschlag.

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 2.3 (3 Bewertungen)