slideshow 1 slideshow 2 slideshow 3 slideshow 4 slideshow 5 slideshow 6 slideshow 7 slideshow 8 slideshow 9 slideshow 10 slideshow 11 slideshow 12 slideshow 13 slideshow 14 slideshow 15 slideshow 16 slideshow 17 slideshow 18 slideshow 19 slideshow 20 slideshow 21 slideshow 22 slideshow 23 slideshow 24 slideshow 25 slideshow 26 slideshow 27 slideshow 28

Körpertemperatur und Flüssigkeitszufuhr

Unsere Expertentips von Hermann Stubenvoll

Radsport ist Ausdauersport...

und einer der wichtigsten Faktoren bei allen Ausdauersportarten ist es, die Körper- bzw. Kerntemperatur nicht zu hoch ansteigen zu lassen, sonst gefährden Sie Ihre Gesundheit und die Leistungsfähigkeit fällt rapide ab.

Speziell beim Radsport spielt zusätzlich der „kühlende“ Fahrtwind eine wesentliche Rolle, denn die verbrauchte Flüssigkeitsmenge (Atmung und Schweiß) wird dadurch sehr leicht unterschätzt.
Aus diesem Grund bedeutet Durstgefühl während des Sports immer S.O.S.!!!
Erreicht uns diese Meldung erst einmal, ist es oftmals bereits zu spät und versäumtes Trinken kann vom Körper nicht mehr aufgeholt werden.

Mein Tipp
Achten Sie deshalb in Zukunft noch stärker auf ausreichendes Trinken vor, während und nach dem Sport - Denn nur so können Sie gewinnen!

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 3 (2 Bewertungen)