slideshow 1 slideshow 2 slideshow 3 slideshow 4 slideshow 5 slideshow 6 slideshow 7 slideshow 8 slideshow 9 slideshow 10 slideshow 11 slideshow 12 slideshow 13 slideshow 14 slideshow 15 slideshow 16 slideshow 17 slideshow 18 slideshow 19 slideshow 20 slideshow 21 slideshow 22 slideshow 23 slideshow 24 slideshow 25 slideshow 26 slideshow 27 slideshow 28

Kitzbüheler Horn

Eine äußerst anspruchsvolle Tour auf das Kitzbüheler Horn.
Eine Herausforderung für alle, egal ob Hobby- oder Profiradler.
Schwierigkeitsgrad: schwer
Streckenlänge: 21,6 km
Höhenmeter: 1061 hm

Kitzbüheler HornAusgehend vom Tourismusbüro Brixen im Thale beginnt diese anspruchsvolle Tour auf das Kitzbüheler Horn, genauer gesagt zum Alpenhaus.
Diese Tour sollte unbedingt schon am frühen Vormittag begonnen werden, um die Mitagssonne zu meiden.

Über den Brixentaler Radweg geht es anfänglich ca. 14 km sehr flach nach Kitzbühel. Beim Bahnhof Schwarzsee fahren wir links die Straße entlang und gelangen über einen Radweg zum Fuße des Kitzbüheler Horns. Nach der Bahnunterführung beginnt auch schon der steile Anstieg.
Auf einer guten Asphaltstraße (auch für das Rennrad geeignet) geht es dann bei einer Steigung zwischen 10 und 18% zum Alpenhaus hinauf. Vorbei an der Mautstelle, und auf vielen Anfeuerungsschriftzügen auf der Straße, sind wir dann nach ca. 920 Höhenmetern am Alpenhaus angelangt. Das Alpenhaus ist ja schon seit vielen Jahren ein Etappenziel der Österreich-Rundfahrt. Viele Radprofis gaben zu, lieber auf den Großglockner zu fahren als auf das Kitzbüheler Horn. Das sagt wohl genug. Wer nach dem Alpenhaus noch gut drauf ist, kann auch noch die letzten Höhenmeter bis zum Gipfel in Angriff nehmen.

Vorbei an einem Alpenblumengarten, und Passagen mit bis zu 22 % Steigung erreicht man denn Gipfel mit einem sensationellen Ausblick - inklusive.

Noch keine Bewertungen vorhanden