slideshow 1 slideshow 2 slideshow 3 slideshow 4 slideshow 5 slideshow 6 slideshow 7 slideshow 8 slideshow 9 slideshow 10 slideshow 11 slideshow 12 slideshow 13 slideshow 14 slideshow 15 slideshow 16 slideshow 17 slideshow 18 slideshow 19 slideshow 20 slideshow 21 slideshow 22 slideshow 23 slideshow 24 slideshow 25 slideshow 26 slideshow 27 slideshow 28

Sehen und gesehen werden - Fahrradlicht

LED LichterEs gibt Bewegung auf dem Beleuchtungsmarkt. Vor kurzem waren die Halogenleuchten Topmodern und der letzte Schrei. Doch diese Technik hat nun seit kurzem schon fast ausgedient. Die Industrie rüstet auf und zwar mit der hellen LED Technik. Für jedes Fahrrad stellt die helle, langlebige und stromsparende Technik eine echte Alternative zum herkömmlichen Dynamo Licht oder zur herkömmlichen Batterielampe.
Jedoch ist nicht jedes Produkt was auf dem Markt ist, für jedes Fahrrad oder für jede Verwendung legal.
Auch in dem LED Bereich gibt es die Möglichkeit einen Dynamo zu nutzen. Das spart Batterien und die Leistung ist genauso groß. Die Lampen bieten einen guten Leuchtbereich, jedoch wurde noch keine Lampe für schnelle Nachtfahrten konstruiert. Deshalb sollte man bei Fahrten bei Nacht seine Geschwindigkeit reduzieren.

Eine akzeptable LED- Lampe bekommen Sie schon ab knapp 50 Euro. Jedoch sind die Lampen ab 80 Euro deutlich besser in ihrer Leistung und dementsprechend auch zu empfehlen. Die meisten Lampen haben eine Leuchtweite von 15 Metern und leuchten die Straße gut aus.

Jedoch sind nachts nicht nur die Lampen wichtig, sondern auch die Reflektoren. Diese ermöglichen es Autofahren Sie deutlich früher in der Dunkelheit zu erkennen. Deshalb sollten Sie an den Reflektoren auch nicht sparen. Reflektoren an den Felgen, den Reifen und ihrem Körper sind wichtige Anschaffungen und können einen möglichen Unfall rechtzeitig verhindern.

Reflektoren bekommen Sie bereits zu sehr günstigen Preisen, sodass Sie keinen Grund haben diese aus Kostengründen nicht zu kaufen.

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)